Skip to content

Stand der Arbeiten im Bereich Hochofen 2

Bei ArcelorMittal Bremen ist das Großprojekt Zustellung Hochofen 2 in vollem Gange. Einige Maßnahmen wurden bereits auf der Baustelle umgesetzt.

Damit die Umbauarbeiten am Ofengefäß starten konnten, musste der Hochofen leer geräumt werden. Dafür wurde die sogenannte Ofensau gesprengt.

Im unteren Teil des Ofens wird ein Blech installiert, um Gasaustritte zu verhindern. Im Anschluss beginnen die Zustellarbeiten im unteren Bereich des Ofengestells.

Abgeschlossen wurden bereits Arbeiten an den Brennern der Winderhitzungsanlage. Auch ein neuer Kranbahnträger an der Sandkranbahn wurde vor dem Hochofen installiert.

Teile des Hochofenpanzers sind bereits ausgetauscht worden. Im Anschluss werden neue Kühlstaves installiert.

Im Bereich der Gasreinigung und der Gaswäsche stehen ebenfalls Erneuerungs- und Umbauarbeiten an.

Die Zustellung des Hochofen 2 verläuft bisher sehr gut. Dies gilt auch für die Arbeitssicherheit, die von internen und externen Mitarbeitern sehr ernst genommen und gut beachtet wird.

Neben der guten Sicherheitsleistung, befinden sich auch die Zustellarbeiten am Hochofen 2 alle im Zeitplan.