Skip to content

Jahresstillstand Bregal 2

Während des Jahresstillstandes werden in der Feuerverzinkungsanlage Bregal 2 eine Woche lang unterschiedliche Instandhaltungsmaßnahmen durchgeführt.

Die Sicherheit stand während des Jahresstillstandes in der Bregal 2 an oberster Stelle.

Der Jahresstillstand ist sehr wichtig, weil bestimmte Arbeiten nur bei stillstehender Produktion einmal im Jahr durchgeführt werden können. Dafür sind umfangreiche Vorbereitungen notwendig.

Die Hauptarbeiten fanden im Bereich der Antriebsstränge, im Ofenbereich sowie im Auslaufbereich statt.

Das neue Streckgrenzen-Erkennungssystem IMPOC soll zukünftig über eine Cloud eine Probenabnahme und Beurteilung über das ganze Band ermöglichen.

Im Bereich der Krananlagen fanden umfangreiche Arbeiten an den Kranbahnen und Stromschienen statt.

Mit der Ab- und Zuschaltorganisation ist sichergestellt, dass die Anlage erst wieder zugeschaltet wird, wenn alle Mitarbeiter die Arbeit an der Anlage beendet und den Bereich verlassen haben.

Für den Jahresstillstand wurden umfangreiche Sicherheitsmaßnahmen durchgeführt: Neben Anwesenheitslisten und der Ab- und Zuschaltorganisation wurden von der Feuerwehr Safety Boxen aufgestellt.

Safe Guards sorgten zusätzlich für die Sicherheit in der Anlage und fungierten als Ansprechpartner für alle beteiligten Mitarbeiter vor Ort.