Skip to content

Arbeitsalltag in der Regenerierung

Beitrag: #508 Arbeitsalltag in der Regenerierung
Datum: 28.01.2015
Länge: 5:29 Minuten
Download: Windows Media Video

Die Hauptaufgabe der Regenerierung ist die Aufbereitung der Säure für die Oberflächenbehandlung des Bandes in der Beize im Kaltwalzwerk. Der Arbeitsalltag ist abwechslungsreich und die täglichen Herausforderungen vor Ort sind vielschichtig. Die Arbeit erfordert dabei von den Kollegen höchste Konzentration und Umsicht.

Die Aufgabe der Kollegen in der Regenerierung besteht darin, die alte Säure aus der Beize zu verarbeiten und die Anlage mit aufbereiteter Säure zu versorgen.

Im Leitstand der Regenierung wird der gesamte Prozess überwacht. Dazu werden die eingehenden Medien der Beize regelmäßig beprobt.

Heute war ein Team aus einer Regenerierung in Polen zu Gast bei ArcelorMittal Bremen, um sich vor Ort einen Eindruck der Anlage zu machen.

Für die Kollegen ist vor allem die Vielfalt und Komplexität der Anlage eine erfüllende Aufgabe. Die Herausforderungen gestalten sich täglich neu.

Das Regenerat wird bei den Kontrollgängen direkt in der Anlage entnommen.

Die Proben werden im Labor untersucht. Dazu gehören neben dem Regenerat auch die Altsäure der Beize sowie Wasseranalysen.

Auf der Brennerebene werden täglich Kontrollgänge an den Brennern durchgeführt.

Der Wartungsplan ist die Basis für den täglichen Ablauf. Die Kollegen stellen sich in der Regenerierung laufend neuen Herausforderungen.

In 24 m Höhe werden die Düsen gereinigt und wieder in die Anlage eingefahren. Für die Reinigung müssen die Lanzen ausgefahren und durchgespült werden.

Die Anlage wird bei der Reinigung auf Wasserbetrieb umgestellt. So ist gewährleistet, dass die Reinigungsarbeiten sicher durchgeführt werden können.