Skip to content

Virtual Reality in der Neubauabteilung

ArcelorMittal Bremen ist in dem Bereich Industrie 4.0 in der Virtual Reality einen großen Schritt weiter. Technische Anlagen werden digitalisiert und zusammengeführt.

In der Layoutplanung geht es um die visuelle Darstellung eines technischen Projektes.

Ziel ist es, die gesamte technische Planung eines Projekts aus unterschiedlichen Quellen in einer Datei zusammenzuführen und so das Gesamtprojekt darstellen zu können.

Eine Herausforderung ist die Integration und Zusammenführung von bestehenden Datensätzen aus dem Archiv. Mittlerweile kann das gesamte Werksgelände in einem Modell dargestellt werden.

Nach einem Besuch bei ArcelorMittal in Gent steht nun auch die Darstellung und Aufarbeitung der Daten in die virtuelle Realität in Bremen im Fokus.

Im Stahlwerk wurden bereits einige Projekte in 3D visualisiert. Ziel ist es nun, diese Modelle zusammenzuführen und durch weitere Daten zu ergänzen.

Langfristiges Ziel ist die Erreichung eines Gesamtmodells, das durch angereicherte Informationen auch für andere Abteilungen nutzbar wird und einen Mehrwert schafft.