Skip to content

Auftakt des SMART-Trainings

Beitrag: #410 Auftakt des SMART-Trainings
Datum: 04.06.2013
Länge: 4:26 Minuten
Download: Windows Media Video

Mit der neuen, interaktiven Schulungsmethode SMART soll ein höheres Bewusstsein für Gefahren und Risiken entwickelt und der richtige Umgang mit gefährlichen Situationen geübt werden.

Die Stationen sollen in Zweierteams unter Beachtung aller Sicherheitsregeln absolviert werden. Hierbei spielt die Kommunikation unter den Kollegen eine große Rolle.

Das SMART-Training am Standort Bremen wurde im Rahmen eines Ausbildungsprojektes entwickelt.

Die Mitarbeiter aus den Betrieben des Bremer Werks können sich für das SMART-Training anmelden und die einzelnen Stationen durchlaufen.

Arbeitssicherheit und Gesundheitsschutz nehmen bei ArcelorMittal Bremen einen hohen Stellenwert ein. Das Jahr 2012 stellt unter diesen Aspekten das bislang beste Jahr dar.

Unser erklärtes Ziel ist: Null Unfälle.

Das SMART-Training bringt uns unserem Ziel einen Schritt näher, keine Unfälle mehr zu haben.

Die Erfahrungen aus anderen Werken des Konzerns haben gezeigt, dass dieses Training die Arbeitssicherheit stärken kann.

Die Kollegen können sich an den einzelnen Stationen praktisch erproben.

Die interaktive Art der Schulung ist eine gute Ergänzung zu rein theoretischen Unterweisungen.

Nach den Sommerferien können sich die Kollegen über ihren Vorgesetzten zum SMART-Training anmelden.