Skip to content

Sicheres Verhalten im Gefahrenbereich des Radladers

Beitrag: Sicheres Verhalten im Gefahrenbereich des Radladers
Datum: 16.04.2015
Länge: 4:17 Minuten
Download: Windows Media Video

Ende 2014 hat sich am Standort Dünkirchen ein schwerer Unfall mit einem Radlader ereignet. Ausgehend von diesem Ereignis wurden die Arbeitssicherheitsmaßnahmen am Bremer Standort überprüft.

Ein Ergebnis dieser Überprüfung ist die Notwendigkeit, ein besseres Verständnis für den Umgang mit Radladern unter den Kollegen zu entwickeln.

In der täglichen Zusammenarbeit mit diesen schweren Maschinen ist es wichtig, dass die Arbeit unter arbeitssicherheitstechnischen Gesichtspunkten stattfindet.

Ein wesentlicher Unterschied beim Fahren eines Radladers ist dessen Größe. Zudem lässt sich ein Radlader auf der Stelle drehen, verfügt über einen sehr engen Wendekreis und kann aus dem Stand heraus schnell nach vorne und hinten fahren.

Zudem hat der Radladerfahrer einen eingeschränkten Sichtbereich, der konstruktions- und höhenbedingte Gründe hat.

Im Bremer Werk existieren bereits Regeln für den Umgang mit Radladern. So gibt es im Bereich der Rohstoffvorbereitung eine Regelung zur Kontaktaufnahme, sobald ein Gefahrenbereich betreten wird.

Hierzu zählen der Aufbau von Sichtkontakt, das Geben eines Handzeichens und das Abwarten auf die Bestätigung durch den Radladerfahrer. Erst danach darf der Bereich betreten oder befahren werden.

Im Bereich der Sinteranlage wurden zudem weitere Maßnahmen zur Erhöhung der Sicherheit getroffen. Dazu gehörten Unterweisungen und Schulungstage zur Mitarbeitersensibilisierung, das Erstellen einer Landkarte mit Gefahrenbereichen und das Aufstellen gelber Warnmännchen.

Auch wurden Schikanen installiert, um die Mitarbeiter von den Maschinen räumlich zu trennen.

Radladerfahrer haben mit vielfältigen Einschränkungen im Arbeitsalltag hinsichtlich Sicht und Geräuschkulisse zu kämpfen. Da es unumgänglich ist, dass Mitarbeiter auch weiterhin die Gefahrenbereiche betreten können, müssen die Regeln zur Arbeitssicherheit strikt befolgt und Rücksicht genommen werden.

Wer sich dieser Gefahren bewusst ist und entsprechend handelt, kann seine Arbeiten sicher und gesund durchführen.